So verlieren Sie 10 KG Gewicht in nur 8 Tagen

So verlieren Sie 5 KG Gewicht in nur 8 Tagen!

Bitte entschuldigen Sie, aber … diese und andere Überschriften schmücken gerade zum Jahresbeginn diverse Zeitschriften und da kann ich nur den Kopf schütteln. Denn das kann nicht funktionieren. Oder sind bei Ihnen etwa die Kilos von heute auf morgen entstanden bzw. haben die Heinzelmännchen über Nacht Ihre Kleidung enger genäht?

Mein Aufruf: Wenn Sie Ihr Körpergewicht reduzieren möchten, dann haben Sie Geduld und verzichten Sie auf sogenannte Crash-Diäten! Alleine schon das Wort „Crash“ ist negativ belegt. Setzen Sie lieber auf eine langfristig ausgelegte Ernährungsumstellung, um Erfolg zu haben.

Diese beinhaltet:

  • Essen Sie ausreichend Eiweiß, also mindestens 1 oder besser 2 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht. Eiweiß sättigt und sorgt für den Erhalt oder sogar den Aufbau von Muskeln, die fleißig Energie verbrennen, sogar wenn wir gemütlich auf dem Sofa chillen.
  • Denken Sie daran, genügend Obst und Gemüse zu essen, um Ihren Bedarf an Vitaminen und Mineralstoffen zu decken. Außerdem hat Gemüse viele Ballaststoffe und ist damit sättigend bei vergleichsweise wenig Kilokalorien.
  • Nehmen Sie weniger Kilokalorien als Ihr Gesamtenergiebedarf zu sich und mehr als Ihr Grundumsatz. Viele Crash-Diäten beinhalten unter 1.000 kcal, womit Ihr Grundumsatz nicht gedeckt ist. Das Ergebnis ist, dass Ihr Körper in Panik verfällt (Stichwort: Hungersnot wie in der Steinzeit) und er dann seinen Stoffwechsel auf das Nötigste herunterfährt. Sie verbrauchen damit weniger Kilokalorien und erschweren sich somit unnötig das Abnehmen. Außerdem knabbert Ihr Körper lieber an den Muskeln statt an den Fettzellen. Letztere werden wieder gebraucht, wenn eine neue Hungersnot ausbricht.
    Dagegen steht: Wenn Sie pro Tag nur 200 kcal einsparen, dann nehmen Sie innerhalb eines Jahres 10,5 kg ab. Das ist doch eine Perspektive.
  • Protokollieren Sie akribisch Ihr Essen bzw. Trinken. Oftmals sind es Kleinigkeiten, die dafür sorgen, dass Sie zu viel Kilokalorien zu sich nehmen. Es kommt im Rahmen meines Ernährungscoachings nicht selten vor, dass meine Kunden überrascht sind, wie viele Stellschrauben ich Ihnen zeige, um ihr Gewicht zu reduzieren.
  • Nehmen Sie ausreichend Omega-3-Fettsäuren zu sich. Omega-3-Fettsäuren gehören zu den mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die für unseren Körper essenziell sind, wir also über unsere Nahrung zuführen müssen. Sie übernehmen zahlreiche Aufgaben, wie beispielsweise die Stärkung unseres Immunsystems. Darüber hinaus können sie auch unseren Stoffwechsel ankurbeln. Omega-3-Lieferanten sind z.B. Lachs, Hering, Leinöl, Hanföl, Leinsamen oder Walnüsse. Was heißt ausreichend, werden Sie sich jetzt vielleicht fragen. 300 mg pro Tag sind ideal. Diese Menge lässt sich beispielsweise decken, indem Sie ein oder zweimal pro Woche Fisch essen.

Machen Sie also einen großen Bogen um Crash-Diäten und setzen Sie auf eine langfristige Ernährungsumstellung! Es wird Ihnen leichter fallen und Sie werden erfolgreicher sein.